Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Bocholt - Gewalttäter fällt erneut auf

Bocholt (ots) - (fr) Am Dienstag randalierte ein stark alkoholisierter 19-jähriger in Bocholt wohnhafter Mann in der Wohnung seiner Großeltern. Er beschädigte Mobiliar, riss die Balkontür heraus und entfernte sich, bevor die alarmierten Polizeibeamten an der Örtlichkeit eingetroffen waren.

Im weiteren Verlauf zerkratzte er auf der Karolingerstraße mit einem verbotenen Einhandmesser einen vorbeifahrenden Pkw. Zudem bedrohte er einen Fahrradfahrer, hielt er einen Linienbus an und stach mit dem Messer gegen die Windschutzscheibe, ohne dabei einen Schaden anzurichten:

Der Aufforderung der Polizeibeamten, das Messer fallen zu lassen, kam er nicht nach und wollte sich der Festnahme entziehen. Die Beamten überwältigten den Mann und setzten dabei auch Pfefferspray ein.

Der 19-Jährige, der in den letzten Jahren wegen zahlreicher Gewalt- und Aggressionsdelikte in Erscheinung getreten ist, wurde zur Entgiftung in ein Krankenhaus gebracht. Das Ordnungsamt Bocholt wurde zwecks weiterer Maßnahmen hinzugezogen. Durch die Polizei wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: