Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Kreis Coesfeld/Kreis Borken, Vermisstenfahndung wird zurückgenommen/Nachtragsmeldung

Kreis Coesfeld/Kreis Borken (ots) - Die Vermisstenfahndung nach dem seit Montag, 14.03.2016 vermissten 30-jährigen Bernd Hümmer aus Dülmen wird zurückgenommen.

Im Rahmen der Ermittlungen konnte der aktuelle Aufenthaltsort festgestellt werden, es gab zudem einen persönlichen Kontakt mit der Polizei.

Es wird darum gebeten, das in der Ursprungsmeldung von heute, 10.25 Uhr veröffentlichte Foto des Vermissten nicht weiter zu veröffentlichen

Ursprungsmeldung:

Vermisst wird seit dem Montag, 14.03.2016 der 30-jährige Bernd Hümmer. Herr Hümmer ist abgängig aus seiner Wohnung in Dülmen. Er ist vermutlich unterwegs mit einem schwarzen PKW, Suzuki Alto mit dem amtlichen Kennzeichen BOR - BH 106. Herr Hümmer hat einen örtlichen Bezug in die Bereiche Reken und Maria-Veen im Kreis Borken, da erlange Zeit dort gewohnt hat.

Die bisherigen polizeilichen Fahndungsmaßnahmen verliefen bisher erfolglos.

Herr Hümmer wird wie folgt beschrieben: ca. 180 cm groß, kräftig, kurze blonde Haare, nahezu Glatze; Bekleidung unbekannt.

Auffälligkeiten: Ständiges Zittern des rechten Arms, der Vermisste zieht das rechte Bein nach.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: