Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Rhede - Drei Personen nach Streitigkeiten in der Innenstadt verletzt

Rhede (ots) - (dh) Am Sonntag kam es gegen 00:55 Uhr in der Innenstadt zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei größeren Personengruppen, wobei drei junge Männer aus Rhede im Alter von 23, 25 und 26 Jahren verletzt wurden. Der 23-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, welches er mittlerweile wieder verlassen konnte.

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen wurde der 26-Jährige aus Rhede in der Hohen Straße vor einem Imbiss von einem bislang unbekannten Täter, der Teil einer fünfköpfigen männlichen Personengruppe war, angerempelt. Als der 26-Jährige diesen Unbekannten zur Rede stellen wollte, eskalierte die Situation und es kam zu einem Handgemenge. Im weiteren Verlauf eilten mehrere Bekannte des 26-Jährigen zu Hilfe. Die fünfköpfige Gruppe entfernte sich anschließend zu Fuß über die Bahnhofstraße.

Beschreibung dieser Personen laut Angaben der Geschädigten: männlich, ca. 20 bis 25 Jahre alt, dunkel gekleidet, trugen teilweise Nike-Turnschuhe, sprachen und verstanden kein Deutsch, vermutlich Zuwanderer. Der Haupttäter war ca. 195 cm groß, schlank und hatte dunkle, an den Seiten kurz rasierte und extrem hochgegelte Haare. Er trug zur Tatzeit eine schwarze Lederjacke und einen Adidas-Rucksack. Zwei Männer waren etwa ca. 160 bis 165 groß und hatten auffallend schiefe Zähne. Der fünfte Mann war etwa 30 Jahre alt, ca. 185 cm groß und hatte eine Glatze. Die Ermittlungen der Kripo dauern an.

Hinweise bitte an die Kripo in Bocholt unter Telefon 02871-2990.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: