Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Ahaus - 700 Versammlungsteilnehmer setzen deutliches Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit

Ahaus (ots) - Im Namen aller politischen Parteien der Stadt Ahaus wurde für den heutigen Samstag eine Versammlung gegen Fremdenfeindlichkeit in der Ahauser Innenstadt angemeldet. Hintergrund war die Schussabgabe (Schreckschuss) an einer kommunalen Unterbringungseinrichtung für Zuwanderer in der Nacht zum 14.02.2016 (siehe gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Münster, der Polizei Borken und der Polizei Münster vom 14.02.2016, 14.39 Uhr).

Statt der vom Veranstalter erwarteten 100 Teilnehmer versammelten sich am Samstagmittag gegen 11.00 Uhr bei regnerischem Wetter tatsächlich etwa 700 Personen aller Altersgruppen aus dem örtlichen, bürgerlichen Lager. Nach einer kurzen Auftaktkundgebung mit Redebeiträgen des Veranstalters sowie der Bürgermeisterin der Stadt Ahaus bildeten die Teilnehmer eine Menschenkette unter Einschluss der Kirche in der Innenstadt und setzten so ein starkes Zeichen gegen Fremdenhass und Ausländerfeindlichkeit. Die Versammlung verlief völlig störungsfrei und endete nach ca. einer Stunde mit einer kurzen Abschlusskundgebung durch Vertreter der evangelischen und katholischen Kirchengemeinde.

Polizeileitstelle Borken, R. Höing, EPHK, 02861-9004210

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: