POL-BOR: Kreis Borken - A K T U E L L / Warnung vor Enkeltrickbetrügern

Kreis Borken (ots) - (fr) Am Donnerstag riefen Betrüger in Gescher, Borken-Weseke, Borken-Burlo und Bocholt überwiegend ältere Menschen an und wollte diese mit dem schon häufig beschriebenen Enkeltrick um ihr Geld bringen.

In einem Fall wäre es ihnen beinahe gelungen - in Bocholt wollte ein älteres Ehepaar mehrere zehntausend Euro Bargeld abholen. Erst durch den aufmerksamen Mitarbeiter des Geldinstitutes wurde den Beiden klar, dass sie beinahe Opfer der dreisten Betrüger geworden wären.

Es ist damit zu rechnen, dass die Täter heute und/oder in den nächsten Tagen weiter ihr Unwesen treiben werden. Die Polizei rät erneut zur Vorsicht bei Anrufen (angeblicher) Verwandter oder Bekannter, die eine finanzielle Notlage angeben und kurzfristig Unterstützung durch Bargeld oder sonstige Wertgegenstände haben möchten.

Gehen Sie nicht darauf ein und informieren Sie möglichst früh die Polizei.

Angehörige von älteren Menschen werden um Aufklärung und Mitarbeiter von Geldinstituten um entsprechende Aufmerksamkeit gebeten.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: