Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Borken - Dreister Diebstahl im Vennehof

Borken (ots) - (dh) Am Dienstagnachmittag wurde ein älteres Ehepaar im "Einkaufszentrum Vennehof" Opfer eines dreisten Diebstahls.

Gegen 17 Uhr hatte sich die 73-jährige Frau aus Rhede in ein Modegeschäft begeben, derweil ihr 75-jähriger Mann vor dem Geschäft wartete. Der 75-Jährige, der an einen Rollstuhl gebunden ist, stand mit dem Rücken zum Modegeschäft "Gerry Weber". Am Schubgriff des Rollstuhls befand sich die braune Lederhandtasche der Ehefrau.

Plötzlich näherten sich zwei ca. 15-jährige Mädchen, traten von links und rechts an den Rollstuhl heran, entwendeten die Handtasche und entfernten sich in unbekannte Richtung. Aufgrund seiner eingeschränkten Bewegungsfreiheit konnte der 75-Jährige nur verdutzt und hilflos hinterherschauen.

In der Handtasche befanden sich Bargeld, diverse Ausweisdokumente, Schwerbehindertenausweis, Bankkarte sowie Fahrzeug- und Haustürschlüssel. Eine sofortige Fahndung der Polizei verlief negativ. Nach den Angaben des Mannes waren die beiden Mädchen ca. 165 cm groß, von zierlicher Statur und südländischer Herkunft. Zur Tatzeit trugen sie graue Mäntel und Mützen.

Hinweise bitte an die Kripo in Borken unter Telefon 02861-9000.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: