Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Bocholt - Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Bocholt (ots) - (mh) Am Sonntag fuhren ein 55-jähriger Radfahrer aus Bocholt und eine 54-jährige Radfahrerin aus Bocholt von der Schwartzstraße nach rechts auf den Radweg der Münsterstraße in Richtung Innenstadt. Dort stieß der 55-Jährige mit einem entgegenkommenden bisher unbekannten Radfahrer zusammen. Dieser war auf dem linken Radweg der Münsterstraße stadtauswärts unterwegs. Als Folge des Zusammenstoßes stürzten alle drei Radfahrer zu Boden. Die Beteiligten trennten sich in dem Verständnis, dass nichts passiert sei. Kurz danach bemerkte der 55-jährige erst seine schweren Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn in das Bocholter Krankenhaus, in dem er stationär aufgenommen wurde. Die Polizei bittet Zeugen und den bisher unbekannten Radfahrer, sich beim Verkehrskommissariat in Bocholt (Telefon 02871 / 299-0) zu melden. Der unbekannte Radfahrer ist etwa 30 Jahre alt, 190 cm groß, hatte kurze blonde Haare, trug ein dunkles Cappie und war mit einem weißen Oberteil und einer dunklen Jacke bekleidet.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: