Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Bocholt - Unfallverursacher stand unter Alkohol- und Drogeneinfluss

Bocholt (ots) - (fr) In der Nacht zum Freitag kam ein 34-jähriger Autofahrer auf der Winterswijker Straße von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal gegen den Entwässerungsgraben. Der Pkw schleuderte herum und kam im Straßengraben zum Stillstand. Der leicht verletzte 34-Jährige aus Bocholt-Barlo kletterte aus dem Pkw und entfernte sich zu Fuß. Er konnte kurz darauf durch Polizeibeamte angehalten werden. Der 34-Jährige stand unter Alkohol- und Drogeneinfluss. Den Pkw hatte er nach seinen Angaben ohne Wissen der Fahrzeughalterin benutzt. Im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist er nicht. An dem Pkw entstand Totalschaden (ca. 10.000 Euro). Die Beamten leiteten ein Strafverfahren ein. Ein Arzt entnahm dem Beschuldigten Blutproben um den Alkohol- und Drogenkonsum exakt nachweisen zu können. Der 34-Jährige konnte das Bocholter Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: