Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Nachtrag zum Frontalzusammenstoß in Raesfeld- Homer, Vorabmeldung von 02:50 Uhr

Raesfeld (ots) - Zur Unfallzeit gegen 02:00 Uhr befuhr ein 24-jähriger Mann aus Raesfeld mit seinem PKW die Homerstraße von der L 896 kommend in Fahrtrichtung Raesfeld. Zu diesem Zeitpunkt befuhr eine 63-jährige Frau aus Bocholt mit ihrem 65-jährigem Ehemann als Beifahrer mit ihrem PKW die Homerstraße in Gegenrichtung, als der PKW des 24-jährigen plötzlich in die Gegenfahrbahn geriet. Es kam zum Frontalzusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei alle beteiligten Personen schwer verletzt und dem Krankenhaus Borken zugeführt wurden. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde bei dem 24-jährigen Raesfelder Alkoholeinwirkung festgestellt, so dass eine Blutprobe veranlasst wurde. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 30.000 Euro. Die Homerstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme für ca. 2 Stunden gesperrt.

Leitstelle Borken Rainer Stratmann

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: