Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Raesfeld - Mutmaßlicher "Spanner" festgenommen

Raesfeld (ots) - (fr) In den vergangenen Wochen wurde eine Raesfelderin wiederholt von außen durch das Schlafzimmer durch einen zunächst unbekannten "Spanner" beobachtet. Dabei waren der Geschädigten auch Lichtblitze aufgefallen, so dass davon auszugehen ist, dass der Täter auch Fotos gemacht hat. In der Nacht zum Montag legte sich der Ehemann der Geschädigten mit mehreren Zeugen auf die Lauer - mit Erfolg. Gegen 23.00 Uhr begab sich ein Mann in den nicht frei zugänglichen Garten des Geschädigten und dort in den Lichtschacht, von dem Einblick in das Schlafzimmer besteht. Von sexuellen Motiven ist auszugehen. Die Zeugen hielten den Mann, es handelt sich um einen 57-jährigen Mann aus Raesfeld, bis zum Eintreffen der Polizei fest. Der 57-Jährige macht bislang keine Aussagen zur Sache. Er hatte ein zu einem Schlagwerkzeug umfunktioniertes Elektrokabel dabei. Das Schlagwerkzeug und Mobiltelefone des Verdächtigen wurden sichergestellt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Der 57-Jährige wurde wieder entlassen.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: