Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Bocholt - Betrunken in Hecke gefahren und geflüchtet
Blutprobe fällig und Führerschein weg

Bocholt (ots) - (dh) Am Donnerstag, gegen 21:40 Uhr, befuhr ein 48-jähriger Mann aus Bocholt mit seinem Pkw die Isselburger Straße in Richtung Werther Straße. In Höhe der Kleingärtneranlage kam das Fahrzeug zunächst nach links von der Fahrbahn ab, bevor es, vermutlich durch starkes Gegenlenken, nach rechts von der Straße abkam. Dort stieß der Pkw gegen einen Laternenmast und landete in einer Hecke.

Der unverletzte Fahrzeugführer verließ seinen Pkw und flüchtete von der Unfallstelle. Im Rahmen einer Fahndung konnte er durch die Polizei am Bahnhof in Bocholt angetroffen werden. Da der 48-Jährige deutlich unter Alkoholeinwirkung stand, entnahm ihm ein Arzt zwei Blutproben. Die Polizei stellte den Führerschein des Mannes und seinen Pkw sicher. Der Sachschaden beträgt ca. 3.500 Euro.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: