Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Heiden - Zwei Personen bei Reitunfall schwer verletzt

Heiden (ots) - (dh) Am Mittwoch ereignete sich in einer Reithalle am Rhader Weg ein Reitunfall, bei dem zwei Personen schwer verletzt wurden.

Gegen 12:30 Uhr ritt eine 26-jährige Frau aus Dorsten auf ihrem Pferd auf dem Reitplatz in der Reithalle, als das junge Tier aufgrund eines lauten Geräusches scheute und durchging. Die 26-Jährige fiel vom Pferd und prallte gegen die Bande. Dabei wurde sie schwer verletzt und verlor kurzfristig das Bewusstsein.

Eine 15-jähriges Mädchen aus Schermbeck, die sich ebenfalls in der Reithalle aufgehalten hatte, fing das Pferd auf dem Reitplatz ein und führte es nach draußen. Auf dem Weg zu den Pferdeboxen scheute das Tier erneut und trat nach hinten aus. Die sechsjährige Schwester der 15-Jährigen wurde dabei unglücklicherweise am Kopf getroffen und so schwer verletzt, dass sie mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Münster transportiert werden musste.

Die 26-jährige Reiterin wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: