Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Bocholt - Einbruch
Polizei nimmt Verdächtigen fest

Bocholt (ots) - (fr) In der Nacht zum Dienstag wurde der Bewohner eines Hauses an der Straße Im Osteresch gegen 06.10 Uhr durch verdächtige Geräusche geweckt und sah kurz darauf nach dem Rechten. Im Flur entdeckte er einen Mann, der sofort aus dem Haus rannte. Der Geschädigte lief hinter dem Täter bis zur Krechtinger Straße hinterher, wo dieser auf ein Fahrrad steigen wollte. Der Geschädigte riss den Täter vom Fahrrad, woraufhin dieser zu Fuß in Richtung Wibbeltstraße flüchtete. Neben der guten Personenbeschreibung konnte der Geschädigte der Polizei noch wichtige Details mitteilen - der Täter humpelte leicht und hatte einen Gehstock oder einen ähnlichen Gegenstand dabei. Kurz darauf nahmen Polizeibeamte in einem Garten an der Wibbeltstraße einen polizeibekannten 26-jährigen Bocholter fest. Auf diesen traf die Personenbeschreibung zu, zudem hatte er aufgrund einer Verletzung eine Krücke dabei. Nach dem derzeitigen Stand ist der Täter mit einem Schlüssel in das Haus gelangt, den die Geschädigten einem Immobilienmakler in Verwahrung gegeben hatten. Den Schlüsselbund hatte der Makler mit einem Anhänger versehen, auf dem die Anschrift der Geschädigten vermerkt war. Nachdem der Immobilienmakler über den Vorfall informiert wurde, teilte er mit, dass er den Schlüssel in seinem Pkw aufbewahren würde. Er überprüfte den Pkw, der auf einem Parkplatz an der Burloer Straße in Rhede abgestellt war und stellte fest, dass in diesen eingebrochen und der Schlüssel entwendet worden war. Die Ermittlungen der Kripo Bocholt dauern noch an.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: