Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Gronau - Brennende Kerzen verursachen Feuer in Wohnung

Gronau (ots) - (dh) Am Montag, gegen 11:45 Uhr, rückten die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei zu einem Wohnungsbrand in den Amelandsbrückenweg aus. Dort hatte ein Möbelstück in Erdgeschoss eines Einfamilienhauses durch mehrere brennende Kerzen Feuer gefangen.

Der 29-jährige Bewohner und sein 24-jähriger Bekannter versuchten noch, den Brand eigenständig mit Wasser zu löschen. Als ihnen dieses nicht gelang, verständigten sie die Feuerwehr. Diese bekam das Feuer recht schnell unter Kontrolle und löschte den Brandherd komplett ab. Die beiden 29 und 24 Jahre alten Männer erlitten leichte Rauchgasvergiftungen. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus. Der Sachschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Brandursache ist der unachtsame Umgang mit brennenden Kerzen.

Der Vorfall zeigt auf, wie wichtig es ist, Kerzen auf Adventskränzen, Adventsgestecken oder Weihnachtsbäumen nicht unbeaufsichtigt zu lassen und rechtzeitig zu löschen.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: