Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Kradfahrer nach Verkehrsunfall schwer verletzt

Reken, OT Bahnhof Reken (ots) - Am Samstag, 21.12.2014, gegen 16:12 Uhr, befuhr ein 27-jähriger PKW-Führer aus Reken die Bahnhofstraße in Fahrtrichtung Frankenstraße und wollte mit seinem PKW nach links in die Elisabethstraße abbiegen. Beim Abbiegen übersah der Rekener einen 16-jährigen Fahrer eines Leichtkraftrades mit seiner 17-jährigen Sozia, der die Bahnhofstraße in östlicher Fahrtrichtung befuhr. An der Einmündung Bahnhofstraße/Elisabethstraße kam es zur Kollision beider Fahrzeuge, wobei der 16-jährige Heidener schwer und die 17-jährige Rekenerin leicht verletzt wurde. Der 16-jährige wurde nach ambulanter Erstversorgung schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber dem Universitätsklinikum in Münster zugeführt. Die 17-jährige wurde leicht verletzt mit einem Rettungswagen zum Krankenhaus Borken gebracht.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: