Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Bocholt - Radfahrer flüchtet nach Unfall

Bocholt (ots) - (fr) Am Donnerstagmorgen bog ein noch unbekannter Radfahrer gegen 07.35 Uhr mit hoher Geschwindigkeit von der Kurfürstenstraße nach rechts auf die Herzogstraße ab. Ein 13-jähriger Schüler aus Bocholt, der auf der Herzogstraße in Richtung Adenauerallee unterwegs war, musste deshalb ausweichen, fuhr gegen den Bordstein und stürzte. Der 13-Jährige blieb unverletzt, an seinem Fahrrad war aber ein Sachschaden in einer Höhe von ca. 500 Euro entstanden. Der andere Radfahrer hatte seine Fahrt fortgesetzt, ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein. Er ist ca. 35 bis 40 Jahre alt. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat in Bocholt (02871-2990).

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: