Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Reken - Ein Leichtverletzter bei Abbiegeunfall

Reken (ots) - (dh) Am Mittwochmorgen, um 07:50 Uhr, kam es auf der Landesstraße 600 (Dorstener Straße) zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 17-Jähriger aus Reken leicht verletzt wurde.

Ein 25-jähriger Mann aus Reken befuhr mit seinem Pkw die Kardinal-von-Galen-Straße, um im weiteren Verlauf nach links auf die Dorstener Straße abzubiegen. Im Einmündungsbereich übersah er beim Abbiegen den 17-Jährigen, der mit seinem Kleinkraftrad die Dorstener Straße in Richtung Ortsmitte befahren hatte. Bei dem Zusammenstoß wurde der 17-Jährige leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 4.500 Euro geschätzt.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: