Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Vreden - Zeugen nehmen Ladendieb fest

POL-BOR: Vreden - Zeugen nehmen Ladendieb fest
Diebesbeute mit Spannbetttuch abgedeckt

Vreden (ots) - (fr) Am Samstag betrat ein 23-jähriger Mann aus Polen gegen 14.45 Uhr einen Supermarkt an der Winterswyker Straße. Er legte Waren (Kaffee, Bekleidung, Nahrungsmittel und Uhren) im Gesamtwert von ca. 850 Euro in einen Einkaufswagen und deckte diese mit einem Spannbettlaken (ebenfalls aus dem Geschäft) ab. Er verließ das Geschäft durch den Eingangsbereich - vermutlich hatte er einen Komplizen, der ihm die Türen öffnete. Der Ladendieb schob den Einkaufswagen über den Parkplatz in Richtung Bahnhofstraße. Ein aufmerksamer Zeuge hatte den Diebstahl beobachtet und verfolgte den Täter. Dieser stieß auf der Flucht mit dem Einkaufswagen gegen einen abgestellten Pkw, der am vorderen rechten Kotflügel beschädigt wurde. Im weiteren Verlauf gab der Dieb den Einkaufswagen einen Stoß, so dass dieser gegen die rechte hintere Tür eines weiteren abgestellten Fahrzeugs stieß. Der Dieb ließ den Einkaufswagen zurück und rannte davon. Der Zeuge sprach den Fahrer des zweiten beschädigten Fahrzeugs an und zusammen machte man sich in dem Pkw auf die Verfolgung des Täters. Als dieser von der Straße Master Esch auf ein Privatgrundstück lief, stieg der Zeuge aus und setzte die Verfolgung zu Fuß fort - zusammen mit einem Angestellten des Supermarktes, der ebenfalls von einem Zeugen gefahren worden war. In einem Garten an der Tapperhornstraße stellten sie den Täter stellen und bis zum Eintreffen der alarmierten Polizei festhalten. Die Beamten nahmen den Mann fest und leiteten ein Strafverfahren ein. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft führten Polizeibeamte den Dieb dem zuständigen Haftrichter vor. Dieser ordnete Untersuchungshaft an. Dieser Pressemeldung sind Fotos von dem Einkaufswagen samt Diebesbeute angehängt. Die Polizei bedankt sich auch auf diesem Weg bei den aufmerksamen und couragierten Zeugen, ohne die die Festnahme auf frischer Tat nicht möglich gewesen wäre.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: