Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Borken - Raubüberfall auf Spielhalle aufgeklärt
Polizei nimmt zwei Täter fest

Symbolbild

Borken (ots) - Ermittler der Kriminalinspektion I haben nach einem Raubüberfall auf eine Spielhalle vom 22.11.2014 zwei junge Männer festgenommen. Ein aufmerksamer Zeuge hatte bei der Polizei einen Hinweis auf ein verdächtiges Fahrzeug gegeben. Dieser Hinweis führte die Ermittler auf die Spur von zwei 19-jährigen Borkenern. Aufgrund der Beweislage wurden Durchsuchungsbeschlüsse beantragt und durch einen Richter erlassen. Die Ermittler vollstreckten die Beschlüsse am vergangenen Freitag und nahmen die beiden Tatverdächtigen fest. Bei den Durchsuchungen wurden die Tatwaffen, ein Messer und eine Spielzeugpistole, sichergestellt. Im Gegensatz zur Ursprungsmeldung hatte einer der Beschuldigten an der Eingangstür die Spielzeugpistole und kein Messer in der Hand gehalten. Die Beschuldigten gestanden in den Vernehmungen die Tat. Da sie bislang nicht einschlägig in Erscheinung getreten sind, wurden sie nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft entlassen. Auf die beiden 19-Jährigen kommt nun ein Strafverfahren wegen eines schweren Raubdeliktes zu.

Helten, PHK

Hier die Ursprungsmeldung:

"24.11.2014 | 08:00 Uhr POL-BOR: Borken - Raubüberfall in Spielhalle

Borken - (fr) Am Samstag, dem 22.11.14, betraten zwei noch unbekannte Täter gegen 19.00 Uhr eine Spielhalle an der Straße Landwehr. Einer der Täter blieb im Eingangsbereich stehen, der zweite ging auf den Tresen zu, bedrohte die Angestellte der Spielhalle mit einem Messer und verlangte die Herausgabe von Bargeld. Auch der Täter, der an der Eingangstür stand, hielt ein Messer in der Hand. Die Geschädigte gab das Geld aus der Kasse heraus und die Täter flüchteten. Nach Zeugenangaben hatten sich die beiden Täter in Richtung "Kasernen" entfernt. Der Täter, der die Angestellte direkt bedroht hatte, ist ca. 180 cm groß und ca. 18 - 20 Jahre alt. Er trug schwarze Bekleidung und hatte sich mit einem Schal maskiert. Der Täter sprach akzentfrei deutsch. Der zweite Täter ist ca. 165 cm groß, ca. 18 Jahre alt, hat eine helle Gesichtsfarbe und war mit einer Jeanshose, einer grauen Jacke und vermutlich einem roten Kapuzenpullover bekleidet. Hinweise bitte an die Kriminalkommissariat in Borken (02861-9000)."

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: