Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Borken - Brand in einem leerstehenden Wohnhaus

Borken (ots) - (dh) Am Freitag wurden Feuerwehr und Polizei um 17:25 Uhr über einen Brand an der Weseler Landstraße informiert. Verletzt wurde niemand.

In der Küche des unbewohnten Einfamilienhauses war aus bislang unbekannter Ursache ein Brand ausgebrochen. In dem Gebäude finden zurzeit Renovierungsarbeiten durch den neuen Mieter statt. Dieser befand sich allerdings zum Ausbruch des Feuers nicht im Haus. Ein Nachbar des Hauses, der durch Flackerschein auf das Feuer aufmerksam geworden war, verständigte die Feuerwehr. Diese löschte den Brand in der Küche schnell ab. Bei dem Feuer entstand ein Sachschaden in einer Höhe von ca. 20.000 Euro. Die Brandursache steht noch nicht fest. Die Brandstelle wurde beschlagnahmt und die Ermittlungen der Kripo dauern an.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: