Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Bocholt - Verdächtige flüchteten
Mutmaßliches Diebesgut sichergestellt

Bocholt (ots) - (fr) In der Nacht zum Dienstag wollten Polizeibeamte gegen 03.20 Uhr auf dem Ostwall drei verdächtige Personen anhalten, die auf zwei unbeleuchteten Fahrädern unterwegs waren. Alle drei fuhren davon, um sich der Kontrolle zu entziehen. Einer der Verdächtigen, er hatte einen Anhänger hinter seinem Fahrrad konnte kurz darauf angehalten und kontrolliert werden. Die anderen beiden Personen konnten flüchten. Der angehaltene Verdächtige, ein 27-jähriger in Bocholt ohne festen Wohnsitz aufhältiger Mann, hatte geringe Mengen Betäubungsmittel dabei. Die Drogen wurden sichergestellt - ebenso drei Mobiltelefone, ein Besen und das von ihm benutzte hochwertige Mountainbike (Merida/Carbon). Es besteht der Verdacht, dass die Gegenstände aus Straftaten stammen. Der 27-Jährige wurde nach der Überprüfung wieder entlassen.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: