Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Vreden - Bilanz der Radfahrerkontrollen

Vreden (ots) - (fr) Wie vorher angekündigt, standen in der vergangenen Woche verstärkt Radfahrerinnen und Radfahrer im Blickpunkt der Polizei. Radfahrer erhöhen oft durch leichtsinniges Verhalten das Risiko, in einen Unfall verwickelt und verletzt zu werden. Besonders gefährlich ist das Benutzen der falschen Straßenseite, insbesondere im Bereich von Kreuzungen oder Einmündungen.

In der vergangenen Woche wurden 268 (2013 - 390) Radfahrer kontrolliert. 50 (2013 - 93) Verstöße wurden festgestellt. In 29 Fällen waren die Radfahrer ohne Licht unterwegs und 10 hatten die falsche Straßenseite benutzt.

Vor Ort wurden 29 (2013 - 41) Verwarngelder fällig. In 21 (2013 - 52) Fällen handelte es sich bei den Verkehrssündern um Kinder, so dass die Eltern über die Verstöße informiert wurden.

Von einer Entwarnung kann angesichts der Unfallbelastung für den Radverkehr in den ersten 10 Monaten dieses Jahres trotz der im Vergleich zur letzten Kontrolle guten Entwicklung nicht gesprochen werden.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: