Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Vreden - 37-Jähriger muss nach Schlägerei ins Krankenhaus
Täter leistet Widerstand und landet im Polizeigewahrsam

Vreden (ots) - (dh) Am Samstag wurde die Polizei gegen 23:35 Uhr zu einer Schlägerei vor einer Gaststätte an der Straße "An´t Lummert" gerufen. Ein 40-jähriger Mann aus Vreden hatte vor der Gaststätte mehrere Gäste angepöbelt und zwei Personen durch Schläge verletzt. Dabei wurde ein 37-jähriger Vredener so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Das zweite Opfer, ein 32-jähriger Mann aus Vreden, wurde leicht verletzt. Auch nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte zeigte sich der 40-jährige Schläger nicht einsichtig. Als er auch gegenüber den Polizeibeamten eine aggressive Haltung an den Tag legte, nahmen diese den Mann zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam. Er wurde gefesselt und mit dem Streifenwagen zur Polizeiwache gebracht. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen Körperverletzung und des Widerstandes gegen Polizeibeamte ein.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: