Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Bocholt - Bäckerei überfallen
Polizei sucht Zeugen

Bocholt (ots) - (dh) Am heutigen Montag betrat ein bislang unbekannter Mann gegen 06:15 Uhr am Robert-Koch-Ring die Filiale einer Bäckerei. Er bedrohte die beiden weiblichen Angestellten mit einem Messer und forderte die Herausgabe des Geldes. Mit seiner Beute, die er in einer mitgeführten weißen Plastiktasche verstaute, flüchtete er zu Fuß in Richtung Winterswijker Straße und verschwand über einen Stichweg in den Bereich der Ignaz-Semmelweiß-Straße. Die beiden Verkäuferinnen blieben unverletzt.

Nach Beschreibung der Angestellten soll der Täter ca. 20 bis 25 Jahre alt und etwa 180 cm groß gewesen sein. Er trug eine dunkelgrüne und schwarzfarbene Windjacke mit weißen Bruststreifen sowie eine Bluejeans. Zur Maskierung hatte er einen Mundschutz bis über die Nase gezogen. Der Mann war schlank, hatte blondes kurzes Haar und blaue Augen. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief negativ.

Zeugen, die in dem Bereich Beobachtungen gemacht haben oder sonstige sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kripo in Bocholt (Telefon 02871-2990) in Verbindung zu setzen.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: