Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Legden - 17-jährige Einbrecherin in Untersuchungshaft

Legden (ots) - (fr) Am Samstagnachmittag kehrte ein 57-jähriger Mann aus Legden nach dem Joggen zu seinem Wohnhaus an der Asbecker Straße zurück und entdeckte dabei, dass die Terrassentür aufgebrochen worden war. Als er ins Haus ging, entdeckte er zwei junge Frauen, von denen eine sofort das Haus durch Eingangstür verließ und flüchten konnte. Die zweite Einbrecherin konnte der Geschädigte bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Die Festgenommene gab sich gegenüber der Polizei zunächst als Kind aus, was sich anhand polizeilicher Überprüfungen schnell als Lüge herausstellte. Bei der Einbrecherin handelt es sich um eine 17-Jährige mit italienischer Staatsbürgerschaft. Sie gibt an, derzeit mit ihren Eltern auf einem Campingplatz in Belgien wohnhaft zu sein. In den Jahren 2011 und 2012 wurden gegen die 17-Jährige bereits in Frankreich ermittelt. Der Grund - Wohnungseinbrüche! Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde die Jugendliche, die zum Teil geständig ist, dem zuständigen Richter beim Ahauser Amtsgericht vorgeführt. Dieser folgte dem Antrag und ordnete Untersuchungshaft an. Die Ermittlungen zur Mittäterin dauern an. Auf der Straße "Neustadt" wurde ein blauer VW Polo mit niederländischen Kennzeichen sichergestellt. Anhand von Zeugenaussagen besteht der dringende Verdacht, dass die beiden Täterinnen mit diesem Pkw zum Tatort gefahren sind. Weitere Hinweise bitte an die Kripo in Ahaus (02561-9260).

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: