Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Borken - Pedelecfahrer lebensgefährlich verletzt

Borken (ots) - (fr) Am Dienstag befuhr eine 70-jährige Autofahrerin aus Coesfeld gegen 12.55 Uhr den Ramsdorfer Postweg. In Höhe der Gelsenkirchener Straße fuhr sie geradeaus weiter, wobei es zum Zusammenstoß mit einem 80-jährigen Pedelecfahrer aus Borken kam, der die Gelsenkirchener Straße befahren hatte und dem Straßenverlauf folgen wollte. Aufgrund der Regel "Abknickende Vorfahrt" hatte der Radfahrer grundsätzlich Vorfahrt. Er wurde bei dem Unfall sehr schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber zur Uniklinik Münster geflogen. Die 70-Jährige erlitt einen Schock. Sie konnte das Borkener Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: