Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Gronau - Spendenbetrug und Diebstahl

Gronau (ots) - (fr) Am Dienstagmorgen erschienen zwei noch unbekannten Täterinnen gegen 10.30 Uhr bei einer 91-jährigen Gronauerin und baten um eine Spende, angeblich für hilfsbedürftige Personen. Nachdem die Geschädigte eine Spende geleistet hatte, bat eine der Frauen um ein Glas Wasser. Es handelte sich um ein Ablenkungsmanöver - während die hilfsbereite Seniorin in die Küche ging, entwendeten die Täterinnen mehrere hundert Euro aus der Geldbörse der Geschädigten. Die beiden Täterinnen sind ca. 25 - 30 Jahre alt und augenscheinlich südosteuropäischer Herkunft.

Die Polizei wiederholt ihre Warnung vor den Betrügerinnen und Diebinnen, die nicht nur in den Innenstädten sondern auch in Wohngebieten oder -wie in dem geschilderten Fall- in Pflegeheimen ihr Unwesen treiben. Familienangehörige von potentiellen Opfern (oft alleinstehende Seniorinnen und Senioren) und Mitarbeiter von Pflegeheimen werden gebeten, Aufklärungsarbeit zu leisten.

Wer verdächtige Personen sieht, wird gebeten, sofort die Polizei über den Notruf 110 zu rufen.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: