Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Borken - Resolute Seniorin wehrte sich erfolgreich

Borken (ots) - (fr) Am Freitag wurde eine 84-jährige Borkenerin gegen 12.45 Uhr auf der Heinrich-Lefels-Straße durch zwei noch unbekannte Täterinnen angesprochen und dazu gedrängt auf einer Liste zu unterschreiben. Dies war jedoch nur ein Ablenkungsmanöver, welches die zweite Täterin dazu nutze, in die am Rollator hängende Tasche der Geschädigten zu greifen, die Geldbörse herauszuziehen und in ihre Umhängetasche zu stecken. Die Geschädigte bemerkte dies und zog ihre Geldbörse auf der Umhängetasche der Täterin. Eine der Täterinnen versuchte, die Geschädigte weg zu stoßen, um wieder in der Besitz der Geldbörse zu gelangen. Dies misslang. Als die Geschädigte in ihre Geldbörse schaute, um einen möglichen Diebstahl feststellen zu können, versuchten die Täterinnen dreist, nach dem Scheingeld zu greifen. Erst als sich die Geschädigte vehement wehrte und laut um Hilfe rief, flüchteten die Täterinnen in Richtung Johann-Walling-Straße. Eine Fahndung der Polizei verlief ohne Erfolg. Nach Angaben der Geschädigten befanden sich in der Umhängetasche der Täterin mehrere Geldbörsen. Die Täter sind ca. 16 - 17 Jahre alt, ca. 150 bis 160 cm groß, schlank, haben lange dunkle zum Zopf gebundene Haare, sprechen schlechtes Deutsch und sind offenbar südosteuropäischer Herkunft.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: