Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Bocholt - Unfallflucht vor den Augen der Polizei

Bocholt (ots) - (fr) In der Nacht zum Sonntag kam einer Funkstreife gegen 04.15 Uhr auf dem Westend ein Pkw entgegen, dessen Fahrer einen deutlichen Schlenker nach rechts machte und dann weiter in Richtung Innenstadt fuhr. Da der Verdacht bestand, dass er bei dem Schlenker ein geparktes Fahrzeug beschädigt hatte, folgen die Beamten dem Pkw und gaben dem Fahrer Anhaltezeichen. Diese missachtete die Anhaltezeichen und fuhr weiter. Auf der Straße "Alte Aa" fuhr er rechts über den Bordstein und blieb anschließend stehen. Der 45-jährige Mann aus Bocholt stand deutlich unter Alkoholeinfluss. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt, stellten den Führerschein sicher und leiteten ein Strafverfahren ein. Ein Arzt entnahm dem Beschuldigten eine Blutprobe. Eine Überprüfung ergab, dass der 45-jährige auf dem Westend tatsächlich einen anderen Pkw angefahren und beschädigt hatte.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: