Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Bocholt - Frau bei Wohnungsbrand in Biemenhorst leicht verletzt

Bocholt (ots) - (dh) Am Donnerstagmorgen nahm die 63-jährige Bewohnerin einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Ernst-Reuter-Straße gegen 05:15 Uhr Brandgeruch wahr. Als sie feststellte, dass der Fernseher im Wohnzimmer brannte, begab sie sich zur Nachbarwohnung und verständigte von dort die Feuerwehr, die den Brand löschte. Die 63-Jährige wurde mit Verdacht auf eine leichte Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beträgt ca. 25.000 Euro. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden liegen nicht vor.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: