Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Gronau - Kind angefahren und geflüchtet

Gronau (ots) - (fr) Am Montag befuhr eine 12-jährige Schülerin gegen 13.30 Uhr verbotswidrig den aus ihrer Fahrtrichtung gesehen linken Geh-/Radweg der Losserstraße in Richtung Grenze. An der Einmündung mit der Uhlandstraße kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw einer noch unbekannten Frau, die von der Uhlandstraße nach rechts auf die Losserstraße abbiegen wollte. Die Autofahrerin hielt an, stieg aus und erkundigte sich kurz nach dem Befinden des auf der Straße liegenden Kindes. Ohne dem Kind aufgeholfen zu haben, stieg die Frau dann wieder in ihren Pkw und fuhr davon. Die 12-Jährige hatte sich bei dem Unfall leicht verletzt, an ihrem Fahrrad war ein Schaden in einer Höhe von ca. 100 Euro entstanden.

Die Autofahrerin ist nach Angaben des Kindes ca. 20 bis 25 Jahre alt, hat braun-schwarze Haare mit blonden Strähnchen ("Pony" und Zopf). Bei dem Pkw handelt es sich um einen roten Kleinwagen. Das rechte Scheinwerferglas weist vermutlich ein Loch auf.

Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat in Gronau (02562-9260).

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: