Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Ahaus/Münster - Nachtrag zur Meldung Familienvater tötet Ehefrau

Ahaus/Münster (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Münster, der Polizei Borken und der Polizei Münster

Die Ehefrau und Mutter aus Ahaus wurde von 17 Messerstichen getroffen. Ein in die Brust geführter Messerstich eröffnete das Herz und war todesursächlich. Das ergab die auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Münster heute (15.3.) im Institut für Rechtsmedizin der Universitätsklinik Münster durchgeführte Obduktion.

Ein Streit unter den getrennt lebenden Eheleuten eskalierte gestern und führte zum Messerangriff des Ehemanns. An den genauen Tatablauf hat der Täter keine Erinnerung.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Münster wurde der geständige Täter dem Haftrichter vorgeführt. Der Richter erließ antragsgemäß Haftbefehl wegen Totschlags, der Täter sitzt in Untersuchungshaft.

Rückfragen bitte an:

Polizei Münster Roland Vorholt Telefon: 0251-275-1010 E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de Gemeinsame

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: