Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Heiden - Polizei fasst Autobahngold-Betrüger
Aufmerksame Zeugin

Heiden (ots) - (dh) Am Montag, 10.03.104, wurden gegen 13:50 Uhr in einer Waldzufahrt an der Haltener Straße drei rumänische Staatsangehörige vorläufig festgenommen. Die Männer im Alter von 21, 39 und 44 Jahren hatten zuvor mit ihrem mitgeführten PKW am Straßenrand der Landesstraße 600 zwischen Reken-Bahnhof und Heiden gestanden, und per Handzeichen Verkehrsteilnehmer zum Anhalten aufgefordert. Einer 60-jährigen Autofahrerin aus Raesfeld fielen die Personen auf, denn sie erinnerte sich an eine Presseveröffentlichung ihrer lokalen Zeitung vom gleichen Tag zu dem Thema "Mann mit dreister Masche um 150 Euro erleichtert". Gedankenschnell verständigte die Frau die Polizei. Durch Einsatzkräfte konnten die drei Männer angetroffen und dingfest gemacht werden. Das Fahrzeug, ein anthrazitfarbener Honda Accord mit britischer Zulassung, wurde durchsucht. Dabei konnten wertloser "Goldschmuck" und Bargeld aufgefunden und sichergestellt werden. Nach ihrer Personalienfeststellung auf der Polizeiwache in Borken wurden die drei Männer wieder auf freien Fuß gesetzt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: