Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Gronau-Epe - Radfahrer angefahren und geflüchtet

Beschädigtes Fahrrad

Gronau (ots) - (fr) Am Mittwoch befuhr ein 16-jähriger Radfahrer aus Gronau gegen 11.30 Uhr den Radweg der Gronauer Straße in Richtung Epe. In Höhe der Bahnübergangs an der Schillerstraße wollte er die Straße überqueren, um seine Fahrt auf der Schillerstraße fortzusetzen. Die Bahnschranke war geschlossen und auf der Straße standen mehrere wartenden Fahrzeuge. Als der 16-Jährige an den Fahrzeugen vorbeifahren wollte, fuhr der Fahrer eines blauen Citroen mit BOR-Kennzeichen an und es kam zur Kollision. Der 16-Jährige wurde nicht verletzt, an seinem Fahrrad entstand aber erheblicher Sachschaden (s. Foto). Der Citroen-Fahrer setzte zurück, fuhr dann an dem Jugendlichen vorbei und setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den angerichteten Schaden gekümmert zu haben. Der Fahrer ist ca. 35 bis 40 Jahre alt und hat dunkle kurze Haare. Da mehrere Fahrzeuge vor dem Bahnübergang gewartet hatten, ist davon auszugehen, dass es Zeugen gibt. Diese werden gebeten, sich an das Verkehrskommissariat in Gronau (02562-9260) zu wenden.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: