Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Bocholt - Brand in Wohnhaus

Bocholt (ots) - (fr) In der Nacht zum Montag wurde ein Bewohner eines Einfamilienhauses an der Thonhausenstraße durch das Geräusch zerberstenden Glases geweckt und sah sofort nach dem Rechten. In der Küche hatte sich ein Laptop entzündet - durch die Hitzeentwicklung war ein Fenster zerborsten und die Rauchentwicklung war so stark, dass das gesamte Haus betroffen war. Der 40-jährige Geschädigte löschte das Feuer mit einem Pulverlöscher, so dass die alarmierte Feuerwehr wieder abrücken konnte. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 20.000 Euro geschätzt. Die fünf Bewohner des Hauses blieben unverletzt. Nach dem bisherigen Ermittlungsstand ist ein technischer Defekt brandursächlich.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 93
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(fr) Frank Rentmeister

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: