Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Borken - Unfallverursacher stand unter Alkoholeinfluss

Borken (ots) - (fr) Am Freitagmorgen kam es auf der Heidener Straße (Fahrtrichtung Heiden) gegen 10:00 Uhr zu einem Auffahrunfall, bei dem ein Sachschaden in einer Höhe von ca. 2.500 Euro entstanden war. Aufgefahren war ein 55-jähriger Autofahrer aus Velen-Ramsdorf. Geschädigt war ein 58-jähriger Autofahrer aus Borken. Der 58-Jährige gab bei der Unfallaufnahme an, dass sich kurz vor dem Unfall ein Rückstau hinter dem ohne Grund sehr langsam fahrenden 55-Jährigen gebildet hatte. Er selbst habe den 55-Jährigen dann überholt und anschließend den anderen Autofahrer im Rückspiegel im Blick behalten. Schon an der Ampel Heidener Straße/Mühlenstraße habe der 55-Jährige erst im letzten Moment hinter ihm abgebremst, als er dann kurz darauf erneut verkehrsbedingt anhalten musste, sei der 55-Jährige ungebremst aufgefahren. Nach Angaben des 58-Jährigen hatte er im Rückspiegel beobachtet, dass der andere Autofahrer die Augen geschlossen hatte. Auch bei der Unfallaufnahme wirkte der 55-Jährige sehr müde und teilnahmslos, ein Alkotest ergab ein Ergebnis, welches auf eine Blutalkoholkonzentration von über 2 Promille schließen lässt. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt, stellten den Führerschein sicher und leiteten ein Strafverfahren ein. Ein Arzt entnahm dem 55- Jährigen eine Blutprobe.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 93
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(fr) Frank Rentmeister
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: