Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Bocholt - Kind wird bei Unfall leicht verletzt

Bocholt (ots) - (fr) Am Mittwoch befuhr ein 25-jähriger Autofahrer aus Bocholt gegen 17.00 Uhr die Straße "Zur Eisenhütte" in Richtung Stadtmitte. Ca. 20 Meter südlich der Straße "Auf dem Löverick" rannte plötzlich ein 7-jähriges Mädchen in Höhe einer Querungshilfe auf die Fahrbahn. Das Mädchen war zuvor mit zwei Jungen über den Rad- und Gehweg gerannt - alle drei wollten die Straße überqueren. Die beiden Jungen waren rechtzeitig am Fahrbahnrand stehen geblieben. Der Autofahrer hatte die Kinder gesehen und seine Geschwindigkeit reduziert - einen Zusammenstoß mit dem Mädchen konnte er dennoch nicht verhindern. Die 7-Jährige wurde durch den Rettungsdienst in Bocholter Krankenhaus gebracht und wurde dort ambulant behandelt. Sachschaden war bei dem Unfall nicht entstanden.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 93
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(fr) Frank Rentmeister

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: