Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Borken - Fußgängerin nach Unfall im Krankenhaus

Borken (ots) - (fr) Am Freitagmorgen überquerte eine 17-jährige Fußgängerin aus Borken gegen 07.30 Uhr die Heidener Straße im Einmündungsbereich mit der Josefstraße, obwohl die Ampel für sie "Rot" zeigte. Sie wurde vom Klein-Lkw eines 18-jährigen Mannes aus Heek erfasst, der von der Heidener Straße aus Richtung Heiden kommend bei "Grün" in den Einmündungsbereich gefahren war. Die 17-Jährige wurde zunächst zur Beobachtung im Borkener Krankenhaus aufgenommen. Sachschaden war bei dem Unfall nicht entstanden - auch bedingt dadurch, dass die Fußgängerin von den sehr massiven Frontstoßfängern "Bullenfänger" des Klein-Lkws erfasst worden war.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 93
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(fr) Frank Rentmeister

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: