Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Reken - Rauchmelder löst Feuerwehreinsatz aus

48734 Reken (ots) - (dh) Am Dienstag, 14.01.2013, wurden gegen 00.20 Uhr Feuerwehr und Polizei zu einem Brandmeldealarm in das Altenheim an der Straße "Am Kloster" entsandt.

Am Einsatzort stellten die Einsatzkräfte fest, dass zwei Rauchmelder offensichtlich vorsätzlich durch eine offene Flamme aktiviert worden waren. Gegen 01.00 Uhr endete der Einsatz für die Feuerwehrleute der Löschzüge Groß-Reken, Klein Reken und Maria-Veen. Die Polizeibeamten fertigten eine Strafanzeige wegen des Missbrauchs von Notrufen. Die Ermittlungen dauern an. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Kripo in Borken unter Telefon 02861-9000.

Der Missbrauch von Notrufen oder Notzeichen kann ernsthafte Konsequenzen haben. Zum einen ist Missbrauch von Notrufenrichtungen strafbar und wird mit Freiheitsstrafe oder Geldstrafe bestraft. Zum anderen sind Einsatzkräfte durch die Fehlalarmierung gebunden und stehen bei einem echten Alarm nicht oder nur verspätet zur Verfügung.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 93
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(fr) Frank Rentmeister

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: