Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Bocholt - Fahrradfahrer angefahren und geflüchtet

Bocholt (ots) - (pl) Am Dienstag kam es gegen 18.10 Uhr auf dem Parkplatz des Brauhauses an der Kaiser-Wilhelm-Straße zu einer Verkehrsunfallflucht. Nach eigenen Angaben wollte ein 21-jähriger Fahrradfahrer den Parkplatz in Richtung Kaiser-Wilhelm-Straße verlassen. Als er an einem silberfarbenen VW Golf vorbei fuhr, machte dieser "einen Satz nach vorn". Der Radfahrer vermutete, dass der Fahrzeugführer möglicherweise von der Kupplung abgerutscht sein könnte. Es kam zur Kollision und der Radfahrer stürzte. Dabei verletzte er sich leicht. Der Fahrer des Wagens setzte kurz zurück und fuhr dann an dem liegenden Radfahrer vorbei. Ohne sich um den Verletzten zu kümmern entfernte sich der Unfallverursacher in Richtung Innenstadt. Die Polizei sucht Zeugen. Sie bittet insbesondere den Mann, der dem Gestürzten nach dem Unfall auf die Beine half, sich beim Verkehrskommissariat Bocholt 02871-2990 zu melden.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 93
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(pl) Peter Lefering
(fr) Frank Rentmeister

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: