Polizei Gütersloh

POL-GT: Rollerfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Gütersloh (ots) - Rheda-Wiedenbrück - (AG) - Am Donnerstagabend (15.09.), gegen 21.30 Uhr, ereignete sich an der Einmündung Neuenkirchener Straße/Am Fichtenbusch ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Eine 58-jährige Pkw-Fahrerin aus Rheda-Wiedenbrück befuhr mit ihrem VW Golf die Neuenkirchener Straße in Richtung Wiedenbrück. Als sie nach links in die Straße Am Fichtenbusch einbiegen wollte, übersah sie einen entgegenkommenden 55-jährigen Rollerfahrer aus Ennigerloh, der in Richtung Wilhelmstraße unterwegs war. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Durch den Aufprall wurde der Rollerfahrer gegen einen Opel Astra einer 22-jährigen Pkw-Fahrerin aus Rheda geschleudert, die an der Einmündung auf der Straße Am Fichtenbusch wartete. Der Rollerfahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Da er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, wird nun gegen ihn ein Verfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1500 Euro Die Neuenkirchener Straße war für die Dauer der Unfallaufnahme ca. zwei Stunden gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh

Das könnte Sie auch interessieren: