Polizei Gütersloh

POL-GT: Einbruch in Wohnhaus - jugendlicher Tatverdächtiger ermittelt

Gütersloh (ots) - Halle. (KS) Am Dienstagnachmittag (12.07.) gegen 17.15 Uhr kam der Bewohner eines Wohnhauses an der Bielefelder Straße nach Hause. Beim Betreten des Flures hörte er Geräusche aus einem der Zimmer im Erdgeschoss, dann stellte er ein aufgehebeltes Fenster in einem anderen Raum fest. Personen hatte er zu diesem Zeitpunkt nicht mehr gesehen.

Der Bewohner rief sofort bei der Polizei an und teilte den Einbruch mit. Zwischenzeitlich stellte er fest, dass aus einem Behältnis in seiner Wohnung mehrere Geldscheine entwendet worden waren.

Auf der Anfahrt zum Tatort fiel den Beamten ein 17-jähriger Jugendlicher aus Halle auf, der beim Erkennen des Streifenwagens in Richtung Innenstadt davonlief. Die Beamten konnten den Jugendlichen stellen und zur Wache bringen. Der junge Mann steht im dringenden Tatverdacht, den Einbruch begangen zu haben.

Die weiteren Ermittlungen dazu dauern an. Der 17-Jährige wurde nach seiner Vernehmung seinen Erziehungsberechtigten übergeben.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh

Das könnte Sie auch interessieren: