Polizei Gütersloh

POL-GT: Motorradfahrer verletzt

Gütersloh (ots) - Steinhagen. (KS) Am Dienstagvormittag (12.07.) gegen 09.35 Uhr bildete sich auf der Haller Straße (B 68) in Höhe der Einmündung "Am Sennberg" verkehrsbedingt ein Rückstau in Fahrtrichtung Bielefeld.

Ein 58-jähriger Motorradfahrer aus Steinhagen fuhr mit seiner Krad der Marke Honda an der langsam fahrenden, beziehungsweise stehenden Pkw-Schlange vorbei.

Als eine 25-jährige Autofahrerin aus Steinhagen mit ihrem Pkw Seat aus der Fahrzeugschlange heraus auf der Haller Straße wenden wollte, um ihre Fahrt in entgegengesetzter Richtung fortzusetzen, kam es zur Kollision mit dem Motorradfahrer.

Der Kradfahrer stürzte auf die Fahrbahn und zog sich erhebliche Verletzungen zu. Er wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus nach Bielefeld gebracht.

Am Motorrad und am Pkw entstand ein Gesamtsachschaden von rund 9 500 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Haller Straße musste zunächst kurzfristig voll gesperrt werden, dann wurde der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es kam zu weiteren erheblichen Rückstaus in beiden Fahrtrichtungen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh

Das könnte Sie auch interessieren: