Polizei Gütersloh

POL-GT: Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen nach Raubüberfall auf Autokäufer - Täter weiterhin flüchtig

Gütersloh (ots) - Schloß Holte-Stukenbrock. (KS) Am Freitagmorgen (08.07.) gegen 07.40 Uhr begab sich ein 43-jähriger Mann aus Berlin mit seinem Pkw BMW auf den Kundenparkplatz des Elli-Marktes an der Kaunitzer Straße im Ortsteil Schloß Holte. Der gebürtige Litauer hatte sich aufgrund eines Anzeige im Internet dort mit potentiellen Verkäufern eines anderen BMW-Fahrzeugs verabredet.

Auf dem Parkplatz stiegen plötzlich zwei männliche Personen in den Pkw und forderten von dem 43-Jährigen unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe seines mitgeführten Bargeldes.

Ein Täter umklammerte den BMW-Fahrer vom Rücksitz aus und hielt ihn fest, der andere entwendete sein Portemonnaie und sein Handy. Danach stiegen die beiden Täter aus dem Wagen aus und flüchteten mit Fahrrädern vom Gelände.

Der Geschädigte nahm mit seinem Fahrzeug die Verfolgung der beiden auf und fuhr einen der Flüchtigen auf seinem Rad an. Der Tatverdächtige stürzte, konnte aber aufstehen und gemeinsam mit seinem Mittäter, dann zu Fuß, weiter in ein angrenzendes Wohngebiet und einen Wald flüchten.

Daraufhin leitete die Polizei umfangreiche Fahndungsmaßnahmen ein. Mit starken Kräften wurden die infrage kommenden Gebiete durchsucht. Bei den Suchmaßnahmen wurden auch ein Polizeidiensthund und ein Polizeihubschrauber eingesetzt.

Nach intensiver Suche an verschiedenen Stellen im Waldgebiet fanden die Beamten in Büschen versteckt die mutmaßliche Tatwaffe, das Handy des Überfallenen und auch dessen Portemonnaie mit Bargeld und persönlichen Dokumenten.

Die Suche nach den Tatverdächtigen blieb leider ohne Erfolg. Die Fahndung nach den beiden Männern wurde im Rahmen der allgemeinen Streifentätigkeiten fortgesetzt.

Beschreibung der Täter:

1.Täter (Waffenträger): etwa 25 Jahre alt, zirka 182-185 cm groß, schlanke, sportliche Figur. Bekleidet mit einer grauen Kapuzenjacke (Schlumpf) und blauen Jeans.

2.Täter: etwa 23-25 Jahre alt, zirka 175 cm groß, schlanke Figur. Bekleidet mit einer schwarzen Kapuzenjacke (Schlumpf) und einer hellgrünen Hose mit großen, aufgesetzten Taschen.

Beide Täter sprachen deutsch ohne erkennbaren Akzent. Die Polizei sucht dringend Zeugen. Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei in Gütersloh unter Tel.: 05241 869 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh

Das könnte Sie auch interessieren: