Polizei Gütersloh

POL-GT: Fahrradkontrollen in Rheda - Fahrradhalterdatei führt zum Erfolg

Gütersloh (ots) - Rheda-Wiedenbrück. (KS) In den Abendstunden des 29.06.2016 führten Beamte der Kreispolizei Gütersloh gezielte Kontrollen in Rheda zur Bekämpfung von Fahrraddiebstählen durch. Hierbei wurden sie am Bahnhof Rheda bei der Kontrolle eines 17-jährigen Wiedenbrückers fündig.

Sein Fahrrad war laut Fahrradhalterdatei auf eine andere Person eingetragen. Der Jugendliche räumte ein, dass Rad vor einigen Tagen in Wiedenbrück gestohlen zu haben. Das Rad wurde sichergestellt und der Jugendliche an seine Erziehungsberechtigten übergeben.

Kurze Zeit später kontrollierten die Beamten in der Straße Dianalust einen 18-jährigen Mann aus Rheda. Dessen Rad war laut Fahrradhalterdatei ebenfalls auf einen anderen Mann registriert. Dieser konnte noch vor Ort telefonisch erreicht werden.

Er teilte den Beamten mit, dass sein Rad vor einer Woche gestohlen worden sei. Das Rad wurde ebenfalls sichergestellt. Beide Täter müssen nun mit einem Strafverfahren wegen Fahrraddiebstahls rechnen.

Die Polizei möchte diese Gelegenheit nutzen, um nochmals auf die Fahrradhalterdatei des Kreises Gütersloh hinzuweisen. An jeder Polizeidienststelle besteht die Möglichkeit, sein Fahrrad kostenlos registrieren zu lassen. Durch diese Maßnahme konnten bereits eine Vielzahl von Straftaten geklärt und die Räder wieder an die Geschädigten ausgehändigt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh

Das könnte Sie auch interessieren: