Polizei Gütersloh

POL-GT: Irrtum führt zu heftiger Schlägerei in Verl

Gütersloh (ots) - Verl (AK) - Am Mittwoch, dem 29.06.2016, gegen 17.00 Uhr, hielten sich zwei Personengruppen auf dem Busbahnhof auf. Bei der einen Gruppe handelte es sich hauptsächlich um Personen aus Verl, teilweise mit Migrationshintergrund, bei der anderen um Zuwanderer aus Afrika. Die Afrikaner kamen mit zwei jungen Damen ins Gespräch. Diesen Vorgang bewerteten Personen aus der anderen Gruppe völlig falsch und glaubten, den Frauen zu Hilfe kommen zu müssen, was tatsächlich überhaupt nicht notwendig und von den Frauen auch nicht gewollt war. Es entwickelte sich eine Schlägerei, in deren Verlauf zwei Afrikaner durch Schläge mit der Faust und einem Baseballschläger verletzt wurden. Die beiden 19- und 27-jährigen Zuwanderer wurden mit leichten Verletzungen in ein Gütersloher Krankenhaus gebracht. Gegen zwei 22- und 19-jährige Verler wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh

Das könnte Sie auch interessieren: