Polizei Gütersloh

POL-GT: Versuchter Straßenraub

Gütersloh (ots) - Halle. (KS) Am Donnerstagabend (18.02.) gegen 20.00 Uhr befand sich ein 16-jähriger Jugendlicher aus Halle auf dem Fußweg der Straße "Klingenhagen" in Richtung Alleestraße.

Etwa in Höhe des Edeka-Marktes bemerkte er plötzlich, wie eine unbekannte Person von hinten seine Geldbörse aus der Gesäßtasche ziehen wollte. Als der Jugendliche sich wehrte, bekam er mit einem Stock einen Schlag auf den Hinterkopf.

Es tauchte plötzlich eine zweite männliche Person auf und versuchte, ihm die Armbanduhr vom Handgelenk zu ziehen.

Auf der anderen Straßenseite wurde eine Passantin auf den Vorfall aufmerksam, so dass die beiden Täter von ihrem Vorhaben abließen und zu Fuß über die Straße "Klingenhagen" in Richtung Mönchstraße flüchteten. Der Jugendliche wurde verletzt und begab sich selbstständig zur weiteren Behandlung ins Haller Krankenhaus.

Der Täter mit dem Stock trug graue Sachen und grüne Sportschuhe, der andere war schwarz gekleidet. Beide Männer trugen Kapuzen und hatten eine braune Hautfarbe. Sie sprachen vermutlich französisch miteinander.

Die Polizei sucht weitere Zeugen und insbesondere die Frau, die den Vorfall nach Angaben des Jugendlichen beobachtet hatte. Meldungen und Angaben dazu nimmt die Polizei in Halle unter Tel.: 05201 8156 0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh

Das könnte Sie auch interessieren: