POL-GT: Weihnachtsbaum fängt Feuer, Wohnhaus brennt aus

Gütersloh (ots) - Harsewinkel (LG)- Ein brennender Weihnachtsbaum in einem Einfamilienhaus am Erlenweg sorgte am Sonntagabend gegen 19 Uhr für einen Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei. Eine 70-jährige Bewohnerin des Einfamilienhauses hatte die Wachskerzen an ihrem Weihnachtsbaum im Wohnzimmer angezündet und sich danach mit Arbeiten in ihrer Küche beschäftigt. Plötzlich hörte sie aus dem Wohnzimmer ein lautes Knistern und musste feststellen, dass der Weihnachtsbaum Feuer gefangen hatte. Mit einem Feuerlöscher aus der Küche versuchte die Frau den Brand zu löschen. Weil sich der Brand aber zu schnell ausbreitete verließ die Frau das Haus und alarmierte von einem Nachbarn aus die Feuerwehr. Die Freiwillige Feuerwehr rückte mit acht Einsatzwagen und einem RTW zum Brandort aus. Trotz des schnellen Einsatzes der Feuerwehr griff das Feuer auf weitere Zimmer über, der entstandene Sachschaden wird auf ca. 300000 Euro geschätzt. Weil das Haus nicht mehr bewohnbar ist, wurde die Eigentümerin von Freunden aufgenommen. Die Lösch- und Aufräumarbeiten dauerten bis Mitternacht an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh

Das könnte Sie auch interessieren: