Polizei Gütersloh

POL-GT: Pressemitteilung der Polizei Bielefeld

Gütersloh (ots) - MK / Bielefeld. Diebesgut in Walsrode aufgefunden - mögliche Beute aus Bielefeld noch nicht zugeordnet

Die Polizei aus dem Heidekreis/Soltau stellt Mitte März 2015 umfangreiches Diebesgut sicher. Viele Gegenstände können noch keiner Tat zugeordnet werden. Mögliche, durch Einbruch geschädigte Bielefelder haben die Möglichkeit, Online Fotos einzusehen.

Eine vierköpfige Tätergruppe, bestehend aus südamerikanischen Staatsbürgern, ging den Fahndern ins Netz. Sie operierten hauptsächlich im Norddeutschen Raum. Allerdings ließen sich ihre Beutezüge bis in den Bereich Bielefeld verfolgen.

Die Ermittler aus dem Heidekreis/Soltau fragen nun, ob Eigentümer aus Bielefeld ihre Gegenstände unter dem Diebesgut wiedererkennen.

Ursprüngliche Pressemeldung der Polizei Heidekreis/Soltau:

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59460/2987554

Auflistung des Diebesgutes:

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56836/3037333

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Friedhelm Burchard (FB), Tel. 0521/545-3023
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022

Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh

Das könnte Sie auch interessieren: