Polizei Gütersloh

POL-GT: Unfallflucht - Auto fährt weiter und gerät in Brand

Gütersloh (ots) - Steinhagen (CK) - Am Freitagvormittag (15.05., 10.00 Uhr) beschädigte ein älterer Mann mit seinem Opel Meriva beim Ausparken einen dort geparkten BMW. Weiterhin rangierte der Mann mit seinem Auto auf dem Parkplatz und geriet dabei schräg auf die Ladefläche eines Bäckerei-Lieferwagens. Dabei wurde offensichtlich ein Reifen seines Fahrzeugs beschädigt.

Dieses Fahrmanöver wurde von mehreren aufmerksamen Zeugen beobachtet, die versuchten, den alten Mann anzusprechen und aufzuhalten.

Dieser setzte seine Fahrt jedoch in Richtung Bahnhofstraße fort.

Hier begann der Motor jedoch plötzlich stark zu qualmen und das beschädigte Rad hinten rechts Funken zu sprühen.

Der Fahrer hielt daraufhin mitten auf der Fahrbahn an. Ein nachfolgender Zeuge half dann dabei, den Opel in die Zufahrt eines Hauses zu schieben.

Bei Eintreffen der sofort eingesetzten Polizeibeamten brannte das Fahrzeug in voller Ausdehnung. Zwecks Löscharbeiten der eingesetzten Feuerwehr wurde die Bahnhofstraße zwischen der B 68 und der Ringstraße für etwa eine Stunde gesperrt.

Es wurde niemand verletzt.

Der ausgebrannte Opel Meriva wurde sichergestellt.

Der Führerschein des älteren Mannes - ein 86-jähriger Steinhagener - wurde sichergestellt.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Unfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh

Das könnte Sie auch interessieren: